Urologie für Wismar und Umgebung

Curriculum Vitae

Hochschulausbildung und Qualifizierung:

09/2003

02/2009

06/2009

03/2011

03/2014

05/2014

06/2014

00/0000

00/0000

Doktor in der Humanmedizin (Universität Damaskus)

Magister der Chirurgie (Urologie) mit dem Prädikat “magna cum laude“

Anerkennung als Facharzt für Urologie in Syrie

Anerkennung als Facharzt für Urologie in Deutschland

Zusatzbezeichnung  „Palliativmedizin“

Diploma FEBU. ,,Fellow of The European Board of Urology“

Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“

Qualifizierung als transfusionsbeauftragter und  hygienebeauftragter Arzt

fachgebundene Fachkunde in diagnostischer und interventioneller Radiologie

Publikationen:

Fachbücher in Arabisch

 

Urology Secrets 3.ed (1.arabische Auflage)
(Damaskus, ©2006 Pearls Verlag)

Glenn’s Urologic Surgery 6.ed (1.arabische Auflage in 2 Bänden)
(Damaskus,©2008 Dar-Alquds Verlag)

http://www.dar-alquds.com/Details.aspx?id=293

Masterarbeit

The management of non-invasive bladder tumours with Doxorubicin intravesical instillation after transurethral resection. 

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21509275/

Beruflicher Werdegang:

10/2003 – 10/2008

08/2009 – 07/2010

08/2010 – 07/2011

07/2011 – 06/2014

07/2014 – 12/2019

Seit 04/2022

Assistenzarzt (Postgraduate Student) in der urologischen Klinik
im Universitätsklinikum in Lattakia /Syrien

Arzt (Stipendium) in der urologischen Klinik in Charité –
Universitätsmedizin – Berlin (Chefarzt: Prof. Dr. K. Miller )

Arzt bzw. Facharzt in der urologischen Klinik in Südharz Krankenhaus –
Nordhausen (Chefarzt: Dr. med. M. Beintker)

Facharzt für Urologie in der urologischen Klinik in Klinikum Dortmund
(Chefarzt: Prof. Dr. M. Truß)

Oberarzt bzw. Chefarztvertreter in der urologischen Klinik
in Sana Hanse Klinikum – Wismar (Chefarzt: Dr. med. M. Wiese)

Niedergelassene Urologe in eigener Praxis